Handytarife – aktuelle Konditionen und Entwicklungen

Donnerstag, 20. Mai 2010

Noch vor wenigen Jahren wurde ein Handy hauptsächlich zum Telefonieren und zum Versenden von SMS benutzt. Die Mobilfunklandschaft ist schnelllebig und neue Technologien halten immer schneller Einzug in den Mobilfunksektor.
Heutzutage kann man wesentlich mehr mit dem Handy anstellen. Mobiles Internet ist ein ganz großes Thema; mit der immer breiteren Verbreitung fortgeschrittener Endgeräte und dem Ausbau der Netze kommen auch völlig neue Gewohnheiten bei den Handynutzern auf, denen wiederum die Mobilfunkanbieter ihre Tarife anpassen.
Um in dem Gewirr der möglichen Tarife, Paketkombis und Sonderangebote nicht unterzugehen, gibt es einige Punkte zu beachten.
Eine Reihe von Menschen benutzt das Handy nur zum Telefonieren. Mobiles Internet, MMS, Datenflatrates interessieren diese Menschen nicht.
Andere wiederum sind vorne mit dabei. Sie sind ständig online, nutzen Dienste wie Facebook, Googlemaps und Videotelefonie und sehen das Handy eher als einen multifunktionalen Communicator an.
Für die erste Gruppe haben die großen Anbieter wie O2, Vodafone und T-Mobile Telefonflatrates oder Minuten-Inklusivpakete im Angebot.
Die Preise für sinnvolle Flatrates, die ein unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz und ins betreibereigene Netz erlauben, beginnen derzeit bei etwa 15 € im Monat bei Vodafone; O2 verlangt 17€ und T-Mobile 24,95€.

Diese Preise sind aber bloß Anhaltspunkte. Ein subventioniertes Handy, etwaige Aktionen oder Specials können noch weitere Rabatte mit sich bringen. Bei einer Flatrate sollte man jedoch beachten, dass SMS und Telefonate in Fremdnetze zusätzlich bezahlt werden müssen.
O2 verlangt für eine SMS 0.17€, Vodafone und T-Mobile 0.19€. Eine Minute ins Fremdnetz ist da teurer. Bei O2 kostet sie 0.25€, bei Vodafone und T-Mobile 0.29€.
Ist man zudem aufs mobile Internet angewiesen wird es deutlich teurer. Die sinnvollste Datenflatrate bei O2 kostet derzeit rund 25€ im Monat; T-Mobile verlangt 49.90€ für eine Kombi aus Daten- und Telefonflatrate und Vodafone bietet ab 14,95€ zusätzlich eine Datenflatrate an. Bei allen Anbietern sollte man beachten, dass sämtliche Verträge auf eine Laufzeit von 24 Monaten ausgelegt sind.
Zu den monatlichen Kosten kommt desweiteren eine Anschlussgebühr in Höhe von ca. 25€. Etwas Verhandlungsgeschick vorausgesetzt, kann man diese allerdings meist entfallen lassen. Als Fazit kann man feststellen, dass es den perfekten Tarif nicht gibt. Man muss immer Kompromisse eingehen. Ein Vergleich der aktuellen Konditionen ist zudem immer sehr sinnvoll.