Im direkten Vergleich: Das Samsung Galaxy S4 Active und das Samsung Galaxy S4

Freitag, 28. Juni 2013

Optisch gleichen sich die beiden Samsung Flaggschiffe auf den ersten Blick wie ein Ei dem Anderen. Doch nutzt Samsung für sein Modell Active S4 nicht nur den bekannten und beliebten Namen des herkömmlichen Galaxy S4, sondern präsentiert tatsächlich ein Outdoor Smartphone mit vielen Highlights und Besonderheiten.

Robuste Ausführung beim Galaxy S4 Active

Wie der Name schon aussagt, ist dieses Smartphone vor allem für aktive Menschen ein echtes Highlight und erweist sich robuster und stabiler als sein Namensvetter. Das Galaxy S4 Active verfügt über alle Funktionen und Features vom herkömmlichen S4, wurde aber speziell für den Outdoor Einsatz konfiguriert und so mit einem robusten Gehäuse und besonders nachhaltigen Produkteigenschaften konzipiert. Wer viel Sport treibt und sein Smartphone überall dabei hat, könnte beim herkömmlichen Samsung Galaxy S4 schnell auf Probleme stoßen und einen Defekt begünstigen. Anders verhält es sich beim Outdoor Modell, welches durchaus Stöße oder auch das Herunterfallen problemlos verkraftet und sich so den höheren Ansprüchen bei aktiver Nutzung stellt. Das Outdoor Modell ist ein wenig dicker und schwerer als das in den Vergleich gestellte Samsung Galaxy im herkömmlichen Design, erfüllt aber gehobene Ansprüche und kann nicht als zu großes oder gar unhandliches Gerät bezeichnet werden.

Für alle Anforderungen die optimale Lösung von Samsung

Anhand der Ansprüche seiner Kunden hat Samsung die beliebte und innovative Technologie dahingehend verpackt, dass aktive Menschen mit einem Samsung Galaxy S4 ebenso gut beraten sind wie Menschen, die ihr Smartphone beruflich einsetzen und es so zumeist geschützt in der Tasche aufbewahren. Für welches Smartphone man sich letztendlich entscheidet, kann man allein von seinen Aktivitäten abhängig machen und so das Modell wählen, welches der fokussierten Beanspruchung in jedem Fall standhalten wird.